Abschied von Koh Tao und Liveaboard Trip

Leider ist sich vor unserer Abfahrt von Koh Tao ein Update des Blogs nicht mehr ausgegangen. Daher gibt es jetzt ein laengeres Update! Auf Koh Tao hatten wir nach der Full Moon Party noch das Deep Dive Speciality gemacht und sind auf 40m abgetaucht. Dabei fuehlt man die Auswirkungen der Stickstoffnarkose relativ stark. Fuer Guenter war das der erste Rauschzustand in seinem Leben. Unser Instruktor Steffen konnte den Smile sogar hinter dem grossen Regulator erkennen :) Ansonsten war auf 40m nicht viel los, da schlechte Sichverhaeltnisse herschten.
Am 29. Dezember sind wir dann nach einem gemuetlichen Ausklang auf der Divepoint Terrasse mit dem Nachtboot die 140km nach Surratani gefahren. Von dort ging es dann mit einem billigen oeffentlichen Bus, in dem ueber 6h nur Thai Karoke lief nach Puket. Das war gleichzeitig auch der schlimmste Teil dieses Reiseabschnittes.
Der anschliessende 10-Tage Liveaboard Trip zu den Similan Ilands, Surin Ilands und Koh Phi Phi war dann der kroenende Abschluss unseres Tauchurlaubes. Mit teilweise 4 Tauchgaengen pro Tag habe ich es im Thailand Urlaub jetzt auf insgesammt 40 Tauchgaenge gebracht (Guenter auf 41). Ich werde spaeter noch einige Fotos von diesem Trip ins Blog laden…
Gestern sind wir mit Marie, die wir auf dem Boot kennengelernt haben mit dem Nachtbus zurueck nach Bangkok gefahren, wo wir heute Morgen nach 13h Fahrt ankamen.
Details und Fotos folgen noch…

One Response to “Abschied von Koh Tao und Liveaboard Trip”

  1. Marlene Wucherer Says:

    Hallo ihr zwei

    Danke, für euere Karte. Nehme euer Angebot gerne an. Doch etwas später da es heute bei uns auch tolles Wetter hat. Ein gutes neues Jahr noch euch beiden, man sieht sich.

    Gruß, Marlene

Leave a Reply


Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /kunden/86035_6710/mjo.at/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 546